[weiter>] [Letzter>>] 7 Artikel in dieser Kategorie

PP Becken 5m x 3m 1,2m tief

Lieferzeit:
ca. 4-6 Wochen ca. 4-6 Wochen (Ausland abweichend)
2.630,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

PP-Becken 5m x 3m x 1,2m tief

Fertigschwimmbecken aus Polypropylen (durchgefärbter,schlagzäher Kunststoff) Wandstärke 5mm mit Wandstützen und ca. 10-12cm breitem flachem Rand.Hierrauf kann später eine Beckenumrandung montiert werden. Die Becken werden mit 5Jahren Garantie ausgeliefertTreppe aussen als römische Treppe ist möglich in Tiefe 0,9m, 1,2m und 1,5m möglich.

Bitte das Zubehör nicht vergessen !!

empfohlenes Zubehör:
  • 1 Skimmer,
  • 2 Düsen,
  • 1 Scheinwerfer mit Trafo,
  • 1 Sandfilteranlage,
  • Klebeschlauch doppelte Beckenlänge,
  • Fittinge, Kleber und Reiniger
Zum Preis des Beckens kommen Transportkosten zwischen 390,-EUR (berliner Raum) und 690,-EUR hinzu. hierzu erhalten sie eine gesonderten Email.

Polypropylen (PP):
Polypropylen wurde 1951 zum ersten Mal von John Paul Hogan und Robert Banks synthetisiert. Die großtechnische Synthese begann 1957 durch die Arbeit von Giulio Natta.

Vom Erdöl zum Schwimmbad – wie entsteht PP:
Weltweit werden jährlich rund 120 Millionen Tonnen Kunststoffe produziert. Die Ausgangsstoffe, sind einfach gebaute Kohlenstoffverbindungen, die aus Erdöl oder Erdgas gewonnen werden. Etwa 4% der geförderten Mengen werden zu Kunststoff verarbeitet. In der Raffinerie wird das Erdöl/Erdgasgemisch durch Destillation in die einzelnen Fraktionen aufgespalten. Naphtha (der leichtere Teil vom Öl) ist dabei der vorrangige Rohstoff für die Kunststofferzeugung. Die Kohlenwasserstoff-Moleküle werden bei hohen Temperaturen in neue Moleküle mit geänderten Eigenschaften aufgespalten. Dabei entstehen die Gase Ethylen und Propylen die dann als Rohstoff in der Polymerisation eingesetzt werden. Jede Polymerisationsanlage, verfügt über spezielle Katalysator-Systeme, um durch unterschiedliche Bedingungen jeweils einen eigenen Produktmix zu erreichen. Die Endprodukte Polypropylen und Polyethylen werden dann in 2-3mm großen Granulatkörnern an die weiterverarbeitende Industrie geliefert.

Was ist PP?:
Polypropylen ist der jüngste Massenkunststoff, der in nur wenigen Jahren eine unvergleichliche produktive Entwicklung erlebt und ein sehr breites Anwendungsgebiet gefunden hat. Die Anwendungsgebiete sind sehr unterschiedlich: vom Schwimmbadbau zu gesundheitstechnischen Artikeln bis Haushaltsgeräten, über Spielzeug, zu Einzelteilen für die Automobilindustrie und Sportartikeln, von Lebensmittelverpackungen bis zu landwirtschaftlichen Anwendungen, Beschilderungen, Möbeln, und Komponenten für die Chemieindustrie.
PP gehöret zu der Gruppe der thermoplastisch schweißbaren Kunststoffe und zeichnet sich durch große Härte, Steifigkeit und Wärmebeständigkeit aus.
Polypropylene sind überwiegend isotakisch und den Polyethylenen sehr ähnlich, gleichen jedoch viele ihrer Nachteile aus. Sie sind starrer und härter, und behalten diese Eigenschaft auch bei hohen Temperaturen. Durch Zugaben bei der Produktion können Effekte erzielt oder vermieden werden wie zu Beispiel die für uns gewünschte UV-Beständigkeit.


Verarbeitung:
PP – eignet sich zum Extrudieren, Schweißen, Spritzgießen, Blasformen, Warmumformen und Tiefziehen.

Eigenschaften:
PP ist geruchlos und Hautverträglich. Es ist physiologisch unbedenklich und besonders unempfindlich gegen Salze, Säuren und Laugen. Es besitzt eine spezielle Dauerbiegefestigkeit (10 Millionen Biegungen) und hat eine gute Spannungsrissbeständigkeit. Außerdem ist es UV – beständig und durch seine extrem feinen Poren, besonders leicht zu reinigen.
Dieser Werkstoff, der thermoplastisch und schweißbar ist, wurde auf Grund seiner vorteilhaften Eigenschaften auch für den Schwimmbadbau entwickelt. Denn Polypropylen hat entsprechende Maßstäbe in Sachen Robustheit und Widerstandsfähigkeit gesetzt. Maßstäbe, von denen Sie profitieren: Auch nach Jahren verfügt das Material über seine glatte Oberfläche, seine Flexibilität und seine gleichbleibende Farbe.
Ein weiterer Vorteil, den Polypropylen bietet, ist die Plastizität des Materials: Polypropylen verträgt bis zu 10 Millionen Biegungen, bevor Risse und Brüche entstehen. Das bedeutet vor allem beim Einbau des Beckens Sicherheit vor Beschädigungen.
Der Werkstoff Polypropylen ist auch unempfindlich gegen Säuren und Laugen und verschiedenste Salze. Das erleichtert die Pflege des Pools, sodass auch noch nach Jahren der Eindruck eines neuen Pools bleibt.
UV-Beständigkeit und durchgängige Färbung gewährleisten auch nach Jahren keine Farbabweichungen. Die Besonderheit von Polypropylen besteht in der durchgängigen Materialbeschaffenheit. Wie ein Legostein ist das Material bis in die tiefsten Schichten homogen. Damit wird ein perfekter Schutz gegen Schrammen geboten. Kratzer stellen damit keine Beschädigung des Materials dar. Reparaturfreundlicher Pool: Tiefergehende Beschädigungen lassen sich dabei leicht reparieren: Die beschädigte Stelle wird herausgetrennt und durch ein neues Stück ersetzt, das eingeschweißt wird. Nach einer Politur der Oberfläche werden Sie kaum mehr einen Unterschied bemerken.
Aufschlag für römische Treppe 1385,00 €  

 

Rechteckbecken mit 50cm Eckradius  
         
Länge x Breite  Tiefe 1,20m mit Innentreppe Tiefe 1,5 mit Innentreppe
4,0 x 2,4 2.035,00 € 3.050,00 € 2.260,00 € 3.390,00 €
4,0 x 3,0 2.090,00 € 3.088,00 € 2.320,00 € 3.450,00 €
5,0 x 3,0  2.630,00 € 3.650,00 € 3.050,00 € 4.185,00 €
6,0 x 3,0 3.080,00 € 4.185,00 € 3.570,00 € 4.700,00 €
6,0 x 3,4 3.620,00 € 4.640,00 € 4.070,00 € 5.205,00 €
7,0 x 3,0 3.840,00 € 4.865,00 € 4.300,00 € 5.435,00 €
7,0 x 3,4 4.105,00 € 5.120,00 € 4.590,00 € 5.720,00 €
7,4 x 3,4 4.415,00 € 5.435,00 € 4.865,00 € 5.999,00 €
         
         
Rundbecken        
         
Durchmesser Tiefe 0,9 m Tiefe1,20 m Treppe außen  
2,40 m 719,00 € 880,00 €    
3,00 m 965,00 € 1.075,00 € 1.910,00 €  
3,60 m 1.280,00 € 1.415,00 € 2.190,00 €  

 

 

 

Shopsoftware by Gambio.de © 2011